Presse
14.05.2014, 17:09 Uhr
Sicherer Fahrradweg über die Grenze nach Frankreich
Unser Landtagsabgeordneter Herr Karl-Wolfgang Jägel (CDU) setzt sich für eine sichere Fahrradüberquerung des Rheins im Landkreis Rastatt ein.

Am 01. Mai 2014 haben sich Vertreter der CDU Iffezheim mit unserem Bundestagsabgeordneten Herrn Kai Whittaker und unserem Landtagsabgeordneten Herrn Karl-Wolfgang Jägel  auf dem Blütenfest des Obst- und Gartenbauvereins zu einem politischen Mittagsplausch getroffen. Dabei  wurde auch die bedauernswerte Situation angesprochen, dass eine sichere Fahrradüberquerung des Rheins über die Rheinbrücke bei Wintersdorf nicht möglich ist und über die Staustufe bei Iffezheim, wegen der Kraftfahrstraße auf französischer Seite nicht zulässig ist. Eben deswegen hatte am Vormittag des 01. Mai auch eine Fahrraddemonstration auf der Rheinstaustufe stattgefunden, die von dem Iffezheimer Herrn Manfred Schwarz initiiert und vom ADFC unterstützt und durchgeführt wurde.

Die CDU Iffezheim fordert schon seit Jahren einen Ausbau des Radwegenetzes einschließlich einer sicheren Fahrradüberquerung bei der Staustufe.

Unser Landtagsabgeordneter hat deshalb bei unserem Gespräch spontan zugesagt dieses Projekt mit einem Schreiben an den Minister für Verkehr und Infrastruktur Herrn Hermann zu unterstützen. Diese Zusage hat unser Abgeordneter auch umgehend in die Tat umgesetzt. Den Schriftsatz an Herrn Minister Hermann finden Sie nachfolgend.

Die CDU Iffezheim bedankt sich ganz herzlich bei unserem Abgeordneten Herrn Karl-Wolfgang Jägel für die Unterstützung unseres Anliegens.


Benötigte Software: Adobe Reader - http://get.adobe.com/de/reader/

Zusatzinformationen