Archiv

19.09.2011, 22:32 Uhr
Iffezheimer CDU ehrt Jubilare
Anerkennung und Dank für langjährige Treue
(oe) Bernhard Brink, der Vorsitzende der Iffezheimer CDU, war hoch zufrieden über den guten Besuch des sogenannten "Ehrungsabends" im Erdbeercafe Huber am Montagabend. In Anwesenheit von der CDU-Kreisvorsitzenden Sylvia Felder aus Gernsbach und dem CDU-Landtagsabgeordneten Karl Wolfgang Jägel aus Rastatt wurden langjährige Mitglieder des Iffezheimer Ortsverbandes für ihre Treue zur Partei geehrt:

für 5o Jahre Otmar Huber und für 40 Jahre Alban Schneider, Manfred Leuchtner und Hans-Jörg Oesterle.
(von links nach rechts) Manfred Leuchtner, Hans-Jörg Oesterle, Alban Schneider, Kreisvorsitzende Sylvia Felder, Ortsvorsitzender Bernhard Brink, Otmar Huber, Landtagsabgeordneter Karl Wolfgang Jägel ( Foto Reinhard Büchel)
"Alle vier Persönlichkeiten haben sich durch ihren Einsatz für die Demokratie in unserer Gesellschaft verdient gemacht und hätten den Dank der CDU wahrlich verdient", sagte der Iffezheimer CDU-Vorsitzende Bernhard Brink auf einem sehr gut besuchten Abend im Huber-Hof.

Bernhard Brink nahm gemeinsam mit der Kreisvorsitzenden Sylvia Felder und dem Landtagsabgeordneten Karl Wolfgang Jägel die Ehrung vor und würdigte den Einsatz für die gute Sache.

Anschließend redete sich unser Landtagsabgeordnete Karl Wolfgang Jägel im wahrsten Sinne des Wortes "heiß", in dem er leidenschaftlich und anschaulich die ersten 100 Tage der grün-roten Landesregierung entlarvte.